Loading...
Produktion2019-03-04T10:28:09+00:00

Eine Sorge
weniger

Die Fertigung und die Montage komplexer Produkte erfordern herausragende Fähigkeiten und Expertise. Mit unseren Wearable Scannern entlasten Sie Ihre Mitarbeiter. Vermeiden Sie kostspielige Fehler mit den smarten Scanlösungen von ProGlove.

  • Die Suche nach dem Barcode Scanner gehört der Vergangenheit an
  • Mehr Flexibilität durch bis zu 30 Meter Reichweite
  • Unmittelbares Feedback zur Bestätigung korrekter Arbeitsschritte

„Die Zusammenarbeit zwischen KUKA und ProGlove ist ein wichtiger Schritt in Richtung Fabrik der Zukunft”

Wie setzen Kunden unsere Lösungen ein?

Sehen und lesen Sie, wie andere erfolgreiche Unternehmen ProGlove einsetzen

KUKA

Das in Augsburg ansässige Unternehmen KUKA ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen. KUKA bietet alles von Industrierobotern über Zellen bis hin zu vollautomatisierten Anlagen und Logistiklösungen. Als Innovationsführer der Industrie 4.0 arbeitet KUKA eng mit ProGlove zusammen, um die Produktion noch effizienter zu gestalten. Die Zusammenarbeit zwischen KUKA und ProGlove ist ein wichtiger Schritt in Richtung Fabrik der Zukunft. KUKA nutzt ProGlove seit 2017 im Wareneingang, der Kanban-Montageversorgung und der Versandeinheit.

„Ein kleiner Handgriff für den Menschen, ein großer Schritt für die Logistikabteilung.”, sagt Markus Hirschmann, Head of Logistics bei KUKA. Der zuvor genutzte Handgerät-Scanner fuhr beachtlichen Zeitverlust ein, da die Arbeitskräfte ihn nach jedem Scan wieder ablegen mussten.

ProGlove vereinfacht nicht nur das Handling in diesen Prozessen merklich, sondern sorgt auch für eine schnellere Abwicklung, da den Arbeitskräften lange Wege und unnötige Handbewegungen erspart bleiben. In der Folge sinkt auch die Fehlerrate.

SENDEN SIE EINE ANFRAGE

BOSCH

Mit mehr als 13.000 Mitarbeitern ist BOSCH Thermotechnik ein führender Anbieter von energieeffizienten, hochwertigen Heizwasser- und Komfortheizung-Systemen. Im Werk bei Wernau sind über 400 verschiedene Seriennummern einem einzigen Fertigungsband zugeordnet, auf dem eine Vielzahl von Produkten hergestellt wird. BOSCH sorgt dafür, dass diese Komplexität das Personal nicht negativ beeinträchtigt. Das elektronische Schichtbuch von ProGlove wird zu diesem Zweck sowohl auf der Fertigungsstraße als auch in der Logistik eingesetzt.

In der Verpackungsstation muss ein Kran bedient werden. Um einen reibungslosen Umschlag der Produkte zu garantieren, müssen daher beide Hände frei sein. Der Einsatz von ProGlove sorgt hier für ein deutlich sichereres Arbeitsumfeld, denn das Greifen nach einem Barcode Scanner parallel zum Bewegen von Schwerlasten, stellt ein beachtliches Risiko dar – aber nicht mit ProGlove.

Zudem unterstützt ProGlove BOSCH auch dabei, folgende Herausforderungen zu bewältigen:

  • Taktzeit: 45 bis 120 Sekunden
  • 12.000 Scans pro Schicht dank ProGlove
  • 50 Produktvarianten pro Schicht und Fertigungsstraße
SENDEN SIE EINE ANFRAGE

Festo

Als ein multinationales Unternehmen, das für 300.000 Kunden in über 40 Branchen pneumatische und elektronische Automatisierungstechnologie herstellt, ist FESTO für moderne Maschinenanlagen weltweit nahezu unverzichtbar. Die mehr als 20.000 Mitarbeiter des Unternehmens sind auf über 60 Länder verteilt. Um den Wettbewerbsvorsprung beizubehalten und Produktions- sowie Logistikvorgänge zu optimieren, setzt FESTO die Wearable-Scanner von ProGlove ein.

Die IIoT-Wearables von ProGlove werden dabei verwendet, um Objekte zu scannen, die von einem Routenzug während des Produktionsvorgangs aufgelesen und anschließend verschickt werden. Die Prozesse von FESTO gewinnen an Ergonomie und Effizienz, da der Routenzugführer nicht mehr ständig einen Handgerät-Scanner in die Hand nehmen und wieder ablegen muss. Eine Verbesserung, die wertvolle Zeit spart.

Alfons Riek (Technologie und Innovation) bestätigt: „Die Vorteile von ProGlove liegen meines Erachtens nach auf der Hand und die Akzeptanz auf Arbeitnehmerseite ist bemerkenswert.”

SENDEN SIE EINE ANFRAGE

Thyssenkrupp

Mit mehr als 150.000 Mitarbeitern ist Thyssenkrupp einer der größten Komponenten- und Systemhersteller der Automobilindustrie. ProGlove ist seit 2017 in der Thyssenkrupp-Niederlassung in Hambach/Frankreich im Einsatz. Der multinationale Hersteller nutzt die smarten Wearables von ProGlove zur Sequentialisierung, sodass sich die Angestellten nun uneingeschränkt zwischen Arbeitsorten hin und her bewegen können ohne ständig ein Scangerät mitzunehmen.

Außerdem nutzt Thyssenkrupp die Smart Gloves zur Vereinfachung und Beschleunigung der Abläufe auf den Fertigungsstraßen. Auf Arbeitnehmerseite freut man sich über die ergonomischen Vorteile, welche die Technologie von ProGlove mit sich bringt.

Thierry Singer (Logistikmanager) fasst zusammen, weshalb Thyssenkrupp auf ProGlove vertraut: „Wir halten die Dinge gerne einfach und genau deshalb verwenden wir das System von ProGlove: Es ist simpel.”

SENDEN SIE EINE ANFRAGE